Hilfe im Kampf gegen Passwortdiebe

Hacker stehlen immer wieder Kontoinformationen wie Mailadressen oder Passwörter. Viele der geklauten Daten sind im Internet auffindbar. Das Hasso-platt-ner-Institut der Universität Potsdam hat über 170 Millionen solcher frei einsehbarer Daten gesammelt.

Auf der Webseite sec.hpi.uni-potsdam.de/leak-checker/search lässt sich überprüfen, ob sich die eigene Mailadresse unter dem gefundenen Diebesgut befindet. Findet das Suchprogramm die Adresse im Zusammenhang mit einem Passwort oder anderen Angaben wie Bankdaten oder Telefonnummern, erhält man eine Antwort per Mail. Auch wenn man keine Antwort erhält, gilt: Wechseln Sie regelmässig Ihre Passwörter, besonders bei heiklen Seiten wie Internetbanking oder dem Mailkonto.

ein Leitfaden im Web